Schmerztherapie

Die Verwendung hypnotischer Verfahren eignet sich für verschiedene Schmerzerkrankungen. Angewandt wird die Hypnose bei: Kopfschmerzen, Migräne, Phantomschmerzen, Rückenschmerzen, Verbrennungsschmerzen, kieferchirurgische Eingriffe, Tumorschmerzen.

Vor allem die Möglichkeit, die Anwendung in Selbsthypnose zu erlernen, ist hier ein Weg. Wer in Selbsthypnose Übung hat, kann seine gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Schmerzen gezielt abschalten.

Ein häufiges Einsatzgebiet der hypnotischen Schmerzabschaltung ist die Zahnärztliche Hypnose. Dies eignet sich besonders für Personen, mit allergischen Reaktionen vor Schmerzmitteln oder auch nur für einfache „Angst vor dem Zahnarzt“.