Lernblockaden

Viele Menschen büffeln Stunden, um dann festzustellen, dass von dem Gelernten nicht viel übrig geblieben ist. Manchen fehlt einfach die Begeisterung, zum Lernen. Andere haben  Konzentrationsstörungen. Woher diese Störungen kommen, gilt es, herauszufindenSchule2-300x225 in Lernblockaden

Bei manchen ist auch das Wissen vorhanden, weil genug gelernt wurde, kann aber in Stress-situationen, wie Klausuren und Klassenarbeiten, nicht abgerufen werden. Das ist eine andere Baustelle, denn das hat nichts mit Lernen zu tun sondern damit, dass man das Stresshormon Adrenalin nicht im Griff hat. Hypnose hilft, die Motivation zu  lernen, zurück zu bekommen und konzentriert und effektiv zu arbeiten. Kombiniert mit möglicherweise fehlenden Vitalstoffen über die wir gerne sprechen können, verbessern sich die kognitiven Fähigkeiten.

Das Wissen wird so abgespeichert, dass das Unterbewusstsein sehr schnell auf dieses zugreifen kann. Außerdem setzen wir einen Anker, damit auch in Situationen wie Klausuren, Klassenarbeiten und anderen Situationen jederzeit darauf zugegriffen werden kann.

Was kann Hypnose und was kann sie nicht? 

Hypnose kann helfen konzentriert zu lernen und die oft fehlende Motivation fürs Lernen wieder zu bekommen. Hypnose kann helfen, Wichtigem von Unwichtigem zu unterscheiden und die Balance zwischen Lernen und Entspannung zu finden.

Hypnose kann nicht für Sie oder Ihre Kinder lernen. Sie nimmt Ihnen nicht die Verantwortung für die Zukunft ab, indem sie fehlendes Wissen verankert. Was im Unterbewusstsein fehlt, kann auch nicht verankert werden. Hypnose kann deswegen nicht Wissenslücken füllen, aber die Begeisterung dafür, Wissen zu erwerben und das Leben selbst zu gestalten. Denn Wissen ist ein Schlüssel zur Freiheit.