Hypnose

 

 

Auf die Dauer der Zeit,

nimmt Deine Seele die Farbe Deiner Gedanken an.

 

Mit diesem Satz zitiert ein bekannter Kabarettist in seiner Sendung die Krankheit Depression und erwähnt, dass Depression nicht vom Himmel fällt. Ursprünglich kommt das Zitat vom römischen Kaiser Marc Aurel und man darf vermuten, dass die Verdunkelung des Gemüts, schon vor vielen hundert Jahren ein Problem war. Düstere Gedanken machen krank. Die Auswirkung auf den Einzelnen ist so vielfältig, wie es Menschen gibt. Während der eine einen Reizcolon entwickelt, bekommt der andere allergisches Asthma, der nächste Diabetes und wieder andere eine Depression.

Eine lösungsorientierte Hypnose ist eine liebevolle und entspannende Therapieform, die mittels positiver Suggestionen und Affirmationen direkt im Unterbewusstsein wirkt. Alte Energiemuster und Glaubenssätze werden verändert und aufgelöst. Diese Therapie ist die sanfte Alternative, vor allem bei psychosomatischen Erkrankungen oder für Menschen die keine Psychopharmaka ect. nehmen möchten, weil die Nebenwirkungen fatal sind. Dabei gehört hier die ganze Palette von Ängsten, Phobien, Panikattacken dazu.

Die Hypnose ist auch dann eine Therapie der Wahl, wenn der Ursprung des Leidens zunächst unbekannt ist. Nicht selten führen Erlebnisse in der Vergangenheit zu Angstzuständen oder Panik, die sich dann, irgendwann als körperliche Erkrankung kompensieren. 

Auch eine Stärkung des Immunsystems ist mittels Heilhypnose möglich. Bei Depressionen ist die Hypnose als Begleit-Therapie möglich, aber ebenso intensives Mentaltraining, in Kombination mit der Klopfakupressur.

Hypnose ist Vertrauenssache

Nicht nur bei der medizinischen Heilhypnose sondern auch bei dem, was man im Bereich Coaching und Blockadenlösung einordnen kann, sind rasche Veränderungen mit Hypnose möglich. Jedoch ist Hypnose Vertrauenssache, gegenüber dem Therapeuten ebenso, wie gegenüber der Therapie.

Wie eine Studie der Universität Tübingen besagt, ist Hypnose hilfreich bei vielen Ängsten, bei der Raucherentwöhnung und auch bei der Gewichtsreduktion.

Es handelt sich um eine sanfte, nebenwirkungsfreie Therapie, vorausgesetzt, sie wird fachgerecht durchgeführt.

Bei besonders schwerwiegenden Problemen bietet sich an, die Hypnose in Kombination mit der Klopfakupressur und/oder einer othomolekularen Therapie, über die ich Sie gerne informiere, durchzuführen. Sie haben dann die Möglichkeit auch in der Zeit zwischen und nach den Sitzungen, selbst etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun.

Erlauben Sie sich, Ihre inneren Saboteure, die Ihre Gesundheit und Ihre Lebensfreude nachhaltig verhindern, zu entfernen. Änderungen sind immer möglich.

Was Sie mitbringen sollten, ist die innere Bereitschaft zur Veränderung. Denn der Fluss des Lebens ist die Veränderung. Ich möchte, dass es Ihnen gut geht und arbeite mit Ihnen zusammen an einer lösungsorientierten Hypnose.

Beispiele über die Einsatzmöglichkeiten der Hypnose finden Sie auf den nachfolgenden Seiten im Unterverzeichnis.

Profitieren auch Sie von meiner langjährigen Erfahrung und rufen Sie mich an.